Eingangsbereich Kurse

Kursangebot des Familienzentrums



Angebotskatalog
des
Familienzentrums Sonnenschein
Zeitraum: 01.08.2019 – 31.12.2019

„Krabbelkinder – Elterntreff“
für Eltern und Babys im Alter von 2 Monaten bis zum Kindergarteneintritt.

Dieses Treffen bietet eine ideale Plattform für Mütter und Väter, um andere Eltern mit Babys bzw. Kleinkindern kennenzulernen, sich in gemütlicher Runde über Alltagsthemen mit einem Baby auszutauschen und zu spielen.
Im anregend gestalteten Bewegungsraum des Familienzentrums können sich die Kinder auf vielfältige Weise beschäftigen. Sie können mit Ihresgleichen spielen, lachen, singen, toben und Spaß haben. Eltern finden Gelegenheit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und Zeit, einen Kaffee zu trinken.
Das Treffen wird geleitet von Susanne Düchting (Erzieherin des Familienzentrums).

Kostenbeitrag: 1,00 € pro Treffen
Termin: jeden Mittwoch: 9.30 h – 11.00 h / ausgenommen sind die Schulferien
Beginn: 28.08.2019
Anmeldung erforderlich



Offene Sprechstunde der Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche Erkelenz(jeden 1. Dienstag im Monat von 14.00 h – 16.00 h).

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung bei Fragen zu verschiedenen Themen, z.B.:Erziehung und Entwicklung der KinderUnsicherheiten im Umgang mit den KindernÄnderungen in der Familiensituation und deren Auswirkungen auf die Kinder usw.
Mit dem Angebot der „Offenen Sprechstunde“ wird den Eltern der Schritt zu einem Beratungsgespräch leichter gemacht und Ihnen so eine unkomplizierte Möglichkeit vor Ort geboten.

Die Sprechstunde wird geleitet von: Sabine Schütt (Diplom-Psychologin)

Bei Interesse bitte im Büro des Familienzentrums anmelden.

Beginn: 03.09.2019 (ausgenommen sind die Schulferien)



„Pilates meets Faszien – Training“
mit Carmen Happel-Lottkus (zertifizierte Fitnesstrainerin)

(jeden Dienstag von 14.00 h – 15.00 h).

Ein „Rund - um - Wohlfühlpaket“ für deinen Körper und dich: lerne schrittweise die Grundlagen des „Faszien – Trainings“ mit der Rolle u.a. Tools kennen – in Kombination mit der feinen Körperarbeit der klassischen Pilatesmethode - für mehr Aufrichtung und Lebensqualität im Alltag. Faszien verbinden uns im Inneren von Kopf bis Fuß, vom Scheitel bis zur Sohle.
Durch mangelnde Bewegung oder Fehlbelastungen, Verletzungen und vor allem Stress verspannt und verklebt unser Fasziengewebe und schränkt unsere Beweglichkeit ein.
Gezieltes Faszientraining löst Verspannungen des Körpers, regeneriert seine Strukturen, beruhigt den Geist und befreit letztlich auch ihre Seele.
Mit der Pilatesmethode und dem Fokus auf eine starke Körpermitte werden kleine, oft vergessene, aber sehr wichtige, tief liegende Rumpfmuskeln gefordert und gefördert (unterer Rücken, Bauch, Beckenboden).
Die Kombination beider Trainingskonzepte richten den Körper auf, machen ihn beweglich und gleichzeitig stark.
Mitzubringen sind: eine Gymnastikmatte, Stoppersocken und idealerweise ein Pilatesball sowie eine Faszienrolle.

Für den Einstieg können in Absprache mit der Kursleiterin Materialien zur Verfügung gestellt werden (0176-32933390).

Beginn: 03.09. – 17.12.2019 (ausgenommen sind die Herbstferien)

Der Kurs umfasst 14 Einheiten.
Teilnehmergebühr: 84,00 €



Kooperation mit der Kindertagespflegestelle des Kreises Heinsberg
Die Kindertagespflege gewinnt neben der „klassischen“ Kinderbetreuung in einer Kindertageseinrichtung zunehmend an Bedeutung. Unter Kindertagespflege versteht man die Betreuung von einem oder mehreren Kindern im Alter zwischen 0 und 14 Jahren im eigenen Haushalt oder im Haushalt der Eltern des Kindes.
Zielgruppe für diese Form der Kinderbetreuung sind vor allem Familien mit Kindern unter drei Jahren und solche, die aufgrund von Berufstätigkeit oder Ausbildung der Eltern einen flexiblen Betreuungsbedarf haben.
Zum Thema Kindertagespflege beraten wir Sie nach wie vor sehr gerne und stellen je nach Bedarf einen Kontakt zur o.g. Kindertagespflegestelle für Sie her.

Am Mittwoch, den 30.10.2019 wird Frau Küppers (Fachberaterin der Kindertagespflegestelle des Kreises Heinsberg) in der Zeit von 9.30 h – 11.00 h in unserem „Krabbel-Kinder-Elterntreff“ zum Thema referieren und Ihre Fragen zum Thema beantworten.

Das Angebot ist kostenfrei.



Elternkurs zur Stärkung der Elternkompetenz „Erziehung ist (k)ein Kinderspiel“
Mütter und Väter wünschen sich, dass ihr Kind zu einem glücklichen und selbstbewussten Menschen heranwächst. Je kleiner das Kind, umso wichtiger ist es, ihm verlässliche Orientierung zu geben, denn das bedeutet Halt und Sicherheit. Nur so wird ein Kind zunehmend befähigt, eigenverantwortlich handeln zu können. Der Erziehungsalltag stellt Eltern vor so manche Herausforderung. Natürlich geben Eltern in allen Situationen ihr Bestes:
Sie erinnern, erklären, motivieren, ermahnen, ermahnen, ermahnen… bis dann der Geduldsfaden reißt und Mütter/Väter manchmal drohen und laut werden. Dann gibt es wieder die Phasen, in denen alles rund läuft und man sich wünscht, dass dies lange anhält – bis alles wieder von vorne beginnt.
Es gibt nicht „die eine Lösung“ für ein bestimmtes Problemverhalten, denn keine Familie gleicht der anderen. In diesem Kurs können individuelle Lösungsmöglichkeiten für Fragen zur Erziehung erarbeitet werden. Ziel ist es, die elterlichen Kompetenzen zu stärken und zu unterstützen. An vier Nachmittagen haben Eltern die Möglichkeit, sich über Erziehungsfragen auszutauschen und ihre persönlichen Fragen zu stellen. Ihre individuellen Anliegen werden zum Inhalt des Gesprächskreises.

Angeboten durch unseren Kooperationspartner: Katholisches Forum für Erwachsenen – und Familienbildung MG und HS.

Termin: Die. 03.09., Die. 08.10., Die. 05.11. und Die. 03.12..2019 in der Zeit von 14.00 h – 16.15 h (die Kinder von Eltern mit 35 h Betreuungsstunden dürfen bis 16.15 h in der Einrichtung bleiben).
eilnehmergebühr: 35,00 € pro Person



Angebot zur Bewegungsförderung für Kinder ab 4 Jahren / Kinder ZUMBA mit Carmen Happel-Lottkus (zertifizierte ZUMBA-Trainerin)

Kinder lieben es, bei fröhlicher Musik aufzudrehen und mit ihren Freunden „abzuzappeln“. ZUMBA-KIDS ist die kindgerechte und spielerische Umsetzung der mitreißenden
Zumba-Formel: leicht nachvollziehbare, tänzerische Bewegung zu meist lateinamerikanischen Rhythmen, die gleichzeitig fit und viel Spaß macht.
Ein Feuerwerk aus Musik, Tanz und Energie.
Und weit mehr als eine sportliche Betätigung: ZUMBA-KIDS fördert neben der körperlichen Fitness zahlreiche Facetten der kindlichen Entwicklung; insbesondere Koordination, Gleichgewicht, Konzentrationsfähigkeit. Außerdem Selbstvertrauen, Kreativität sowie Lebensfreude. PA-A-A-RTY – Time!

Termin: Das Bewegungsangebot besteht aus einem 10- er Block.
Beginn: Mo. 09.09.2019 – Mo. 02.12.2019 in der der Zeit von 14.00 h -14.45 h
(ausgenommen sind die Herbstferien).

Teilnehmende Kinder der 35 h Betreuung dürfen bis 14.45 h in der Einrichtung bleiben.
Teilnehmergebühr: 50,00 € pro Kind



Schulfähigkeit – Was ist das?Viele Eltern sehen dem neuen Lebensabschnitt ihres Kindes mit gemischten Gefühlen entgegen. Ist mein Kind wirklich schon so weit oder vielleicht schon längst reif? Welche Kompetenzen sind wirklich wichtig, werden manche überschätzt? Wie sieht ein Schulalltag heute aus? Wie wird der Übergang von Kindergarten und Schule gemeinsam für einen guten Schulstart gestaltet? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns bei dieser Veranstaltung. Angeboten durch unseren Kooperationspartner: Katholisches Forum für Erwachsenen – und Familienbildung MG und HS.
Termin: Mo. 09.09.2019 in der Zeit von 19.00 h – 21.15 h
Teilnehmergebühr: 10,00 € pro Person.



Homöopathie für KinderDie Homöopathie ist eine altbewährte Heilkunde, die von Dr. Samuel Hahnemann begründet wurde. Besonders in der Kinderheilkunde können homöopathische Heilmittel vielen „Wehwehchen“ vorbeugen und Behandlungen der Schulmedizin begleiten.
Die Möglichkeiten und Grenzen der Homöopathie werden an diesem Abend vorgestellt. Auch eine kleine Hausapotheke wird besprochen.
Angeboten durch Martina Houben (Heilpraktikerin und Kinderkrankenschwester)
Termin: Die. 01.10.2019 in der Zeit von 19.00 h – 20.30 h
Teilnehmergebühr: 10,00 h pro Person



Elternabend zum Thema Medienerziehung:Mit der Initiative Eltern + Medien greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LFM) den Beratungs- und Informationsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf.
Das Thema „Kindliche Medienerziehung“ steht im Fokus dieses Abends und konzentriert sich auf folgende Unterthemen:Grundlagen der MedienerziehungWelche Medien gehören ins Kinderzimmer – und welche nicht?Bilderbücher, Hörspiele, Apps: Worauf sollten Eltern achten?Wie viel Fernsehen darf sein?Wann ist ein Kind reif für Tablet, Computer und Internet?Fördern Computerspiele die kindliche Entwicklung?Erste Schritte im Internet: Welche altersgerechten Angebote gibt es? Wie surft mein Kind sicher?Angeboten durch Initiative Eltern + Medien
c /o Grimme-Institut (Projektbüro)
Termin: Mo. 07.10.2019 in der Zeit von 19.00 h – 20.30 h
Das Angebot ist kostenfrei.



Tag der Offenen Türe im FamilienzentrumUm potentiellen Familien unser Familienzentrum vorzustellen, bieten wir
am Sa., den 26.10.2019
, in der Zeit von 9.00 h – 12.00 h einen „Tag der Offenen Türe“ an.
Wir werden allen Besuchern die Gelegenheit geben, einen ganz „normalen“ Kita-Alltag zu erleben.



KindertrödelmarktEs erwartet Sie ein Flohmarkt für Kinderbekleidung, Spielzeug, Babyausstattung usw.

Termin: Sa. 16.11.2019 in der Zeit von 12.00 h – 15.30 h
Aufbaubeginn: 10.30 h
Teilnehmergebühr: 6,00 € und einen selbstgebackenen Kuchen für die Cafeteria



Infoabend zum Thema „typischeWinterkrankheiten“An diesem Abend wird Herr Dr. Daniel Ohlig (Kinderarzt aus Wegberg / Nachfolger von Frau Dr. van Meerbergen) zum Thema „Winterkrankheiten“ referieren.
Grundgliederung des Vortrags:
- Einstieg über die typischste Diagnose der Winterzeit, den „grippalen Infekt“
- über den „grippalen Infekt“ und die Grippe zu typischen Symptomen
- über die Symptome zu weiteren typischen Winterkrankheiten
- Prophylaxe
- einige Fallen des Gesundheitswesens

Im Anschluss ist genügend Zeit für offene Fragen.

Termin: Mi. 04.12.2019 in der Zeit von 19.00 h – 20.30 h

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Bei Interesse an einem dieser Angebote, dürfen Sie sich gerne telefonisch anmelden unter:
02436 / 757